Aufnahme in das Hospiz

Die stationäre Versorgung im Hospiz ist notwendig, wenn eine Erkrankung vorliegt,

  • die progredient verläuft und bereits ein weit fortgeschrittenes Stadium erreicht hat
  • bei der eine Heilung ausgeschlossen und eine palliativ-medizinische Behandlung notwendig oder vom Patienten erwünscht ist
  • die lediglich eine begrenzte Lebenserwartung von Wochen oder wenigen Monaten erwarten lässt
  • bei der eine Krankenhausbehandlung im Sinne des §39 SGB V nicht erforderlich ist
  • die ambulante Versorgung in ihrer Art und ihrem Umfang im Haushalt oder in der Familie nicht ausreicht oder deren Möglichkeiten übersteigt

Wenn Sie Interesse an einem Aufenthalt in unserem Hospiz haben, beraten wir Sie gerne in einem ausführlichen, persönlichen Gespräch.

Laden Sie hier die Bescheinigung für stationäre Hospizversorgung herunter! (~ 55kB)